Jugendkunstschule in Alsdorf und Baesweiler, Jugendzentrum und kulturpädagogischer Dienst

Suche
Close this search box.

Die Launen der Natur

Zeitgenössischer Tanz mit Kindern

25 Kinder der Grundschule Annapark in Alsdorf waren vom 14.-18. September 2020 zu Besuch in der Jugendkunstschule in Alsdorf. Eine Woche arbeiteten die Kinder mit zwei DozentInnen des CulturBazar e.V. an einem eigenen Tanzstück. Neben dem Erlernen von Tanzschritten, Körpersprache, Schauspiel und dem Spiel mit selbst gebauten Instrumenten setzten sich die jungen TänzerInnen in der Projektwoche inhaltlich mit der Verschmutzung der Mitwelt durch Plastik auseinander. Die Kinder mit und ohne Flucht- und Migrationserfahrung schlüpften dazu in die Rolle von Tieren und erzählten von den großen Problemen, die sie durch die Verschmutzung durch den Menschen haben.
Die Dokumentation von Christoph Giebeler lässt die Kinder und die beiden DozentInnen über das Projekt zu Wort kommen. Mit sehr rührenden und herzlichen Bildern verdeutlicht die Doku, welche Bedeutung die kulturelle Arbeit mit Kindern grundsätzlich, aber auch bzgl. der Verbindung zur Bildung eines Bewußtsein für nachhaltiges Handeln hat.

Projektvideo

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Projektleitung:
Theano Makariou-Kanonis
Samuel Reissen

Projektkoordination:
Yorgos Theodoridis
Alexander Müller-Hermes

Eine Veranstaltung der Landesvereinigung kulturelle Jugendarbeit NRW und der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW in Kooperation mit CulturBazar e.V. und Aber Hallo e.V. gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW

Weitere Projekte & Angebote

Jugendkunstschule

Bundeswettbewerb „Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt“

Rekordbeteiligung beim bundesweiten Wettbewerb für teilhabeorientierte Kulturpädagogik. 135 Einreichungen aus dem gesamten Bundesgebiet beim Wettbewerb „Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt“ des Bundesverbandes der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. Damit hat der durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Bundeswettbewerb die höchste Beteiligung seit seinem Bestehen und fast doppelt so

Mehr »