Image

Hygienekonzept - Jugendkunstschule

Nach der gültigen Corona-Schutz-Verordnung vom 12.6.2021 sind unsere Ferienateliers in den Sommerferien 2021 zulässig. Die Verordnung gibt drei Inzidenzstufen vor, nach denen unsere Angebote auszugestalten sind:

Inzidenzstufe 1: Inzidenzwert von höchstens 35
Inzidenzstufe 2: Inzidenzwert von über 35 aber höchstens 50
Inzidenzstufe 3: Inzidenzwert von über 50 In der

Stufe 1 sind unsere Angebote unter folgenden Regelungen zulässig: - es besteht für keine Person die Verpflichtung einen Negativtest vorzuweisen - wir führen Listen zur Rückverfolgbarkeit von Kontakten - es beseht innen und außen keine Pflicht zum Tragen von Masken - es muss kein Mindestabstand eingehalten werden In der

Stufe 2 sind unsere Angebote unter folgenden Regelungen zulässig: - TeilnehmerInnen und DozentInnen müssen alle drei Tage einen negativen Coronatest nachweisen (ausgenommen sind geimpfte oder nachweislich genesene Personen) - wir führen Listen zur Rückverfolgbarkeit von Kontakten - es besteht innen und außen keine Pflicht zum Tragen von Masken - es muss kein Mindestabstand eingehalten werden

In derStufe 3 sind unsere Angebote unter folgenden Regelungen zulässig: - TeilnehmerInnen und DozentInnen müssen alle drei Tage einen negativen Coronatest nachweisen (ausgenommen sind geimpfte oder nachweislich genesene Personen) - wir führen Listen zur Rückverfolgbarkeit von Kontakten - es besteht innen und außen keine Pflicht zum Tragen von Masken

Wichtig: Die MitarbeiterInnen des Aber Hallo e.V. führen vor Ort keine Corona-Schnelltests durch! Die Einhaltung der o.g. Bestimmungen bzgl. der Coronatests obliegt den Erziehungsberechtigten und ist uns auf einem entsprechenden Formular zu unterschreiben.

 

Abholen, Bringen, Bewegung innerhalb der Räume und in der Gruppe

  1. Eltern, Kinder/Jugendliche und MitarbeiterInnen tragen eine Mund-Nase-Bedeckung während der Bring- und Abholsituationen, sowie während der Angebote.
  2. Während der Bring- und Abholsituationen ist in den Angebotsräumen ein Mindestabstand von 1,5 Meter zu beachten.
  3. Empfang im Flur durch einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin, die die Kinder zum Händewaschen auffordert (Jungen-/Mädchentoilette + Holzwerkstatt)
  4. Empfang in der Halle durch einen weiteren Mitarbeiter/Mitarbeiterin: Begrüßung, Kontrolle der Kontaktdaten auf der TN Liste durch die Eltern, tägliche Anwesenheit der TN (Rückverfolgbarkeit der Infektionskette) eintragen. Entsprechend der Beschilderung verlassen die BesucherInnen das Gebäude durch einen der beiden Notausgänge.
  5. Auch während der Angebotszeiten ist auf ausreichende Handhygiene zu achten. Insbesondere nach dem Toilettengang, oder bspw. nach dem Husten oder Niesen.

 

Allgemeines

  1. Gruppengröße max. 15 TeilnehmerInnen
  2. Diese Gruppengröße darf nicht überschritten werden!
  3. Personen, die Krankheitssymptome / Erkältungssymptome aufweisen dürfen nicht am Angebot teilnehmen. Kinder müssen von den Eltern abgeholt werden.
  4. Für Kinder mit Allergien oder mit Vorerkrankungen, die Erkältungssymptome aufweisen, müssen die Eltern ein ärztliches Attest vorlegen und den Nachweis erbringen, dass die Kinder nicht mit Covid 19 infiziert sind.
  5. Sollten Kinder während der Angebotszeit Krankheitssymptome entwickeln, müssen die Eltern informiert werden und ihre Kinder abholen und ärztlichen Rat einholen.
  6. Mitarbeiter, die Krankheitssymptome haben, dürfen ebenfalls nicht die Betreuung der Kinder weiterführen. In diesem Falle bitten wir darum, uns sofort zu informieren, damit wir schnellst möglich eine Vertretung organisieren können.

 

Lüften/Luftreinigung

Seit dem 9.11.2020 stehen in allen Ateliers der Jugendkunstschule und des Jugendzentrums zertifizierte Luftreiniger. Diese Geräte filtern die Umgebungsluft von Schwebeteilchen, Viren, Keimen und Bakterien und erhöhen somit den Schutz unserer BesucherInnen und MitarbeiterInnen zusätzlich.

 

Reinigung Alsdorf

  1. In Alsdorf werden durch unseren Hausmeister täglich Toiletten, Handwaschbecken, Armaturen und Klinken gereinigt. Pro Woche wird zweimal das ganze Haus geputzt.
  2. MitarbeiterInnen brauchen „nur“ alles, was an Geräten, Materialien und Aufbauten gebraucht wurde einsortieren, Säubern und wegräumen. Bitte den Boden zum Putzen frei Räumen! Aufgrund der festen Bezugsgruppe entfällt das Desinfizieren von Gegenständen und Material.
  3. Hygieneartikel wie Handschuhe, Desinfektion (nur für MitarbeiterInnen) für Hand und Fläche stehen in der Teeküche im Regal.

 

Reinigung Baesweiler

  1. In Baesweiler werden die Toiletten durch den Inhaber der Gastronomie gesäubert.
  2. Am Ende der Woche wird einmal der ganze Raum geputzt.
  3. MitarbeiterInnen brauchen „nur“ alles, was an Geräten, Materialien und Aufbauten gebraucht wurde einsortieren, Säubern und wegräumen. Bitte den Boden zum Putzen frei Räumen! Aufgrund der festen Bezugsgruppe entfällt das Desinfizieren von Gegenständen und Material.
  4. Hygieneartikel wie Handschuhe, Desinfektion für Hand und Fläche stehen im Regal.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.