Seltsame Gestalten

Kinder entwerfen, zeichnen und bauen frei gestaltete Skulpturen, in denen sie sich auf spielerische Art ausdrücken. Ausgangspunkt ist eine Ausstellung mit Fotos plastischer Werke von Künstlern der klassischen Moderne (Pablo Picasso, Max Ernst, Paul Klee) sowie anonymen Künstlern aus Naturvölkern (Afrika, Südsee). Die Bilder zeigen den Kindern, dass Figuren nicht naturgetreu gestaltet sein müssen.

Sie werden ermutigt, freie Formen zu erfinden, die ihre eigenen Ideen, Gefühle, Ängste, Wünsche ausdrücken. So entstehen geheimnisvolle, bunte, lustige oder vielleicht auch dunkle, „gefährliche“ Gestalten – Menschen, Tiere, Monster... Nachdem die Kinder ihre Ideen entwickelt und in farbigen Skizzen gestaltet haben, bauen sie ihre Skulpturen. Dafür steht ein großer Vorrat an Materialien zur Verfügung: Ton, Holz, Pappen und Papier, Draht, diverse Naturmaterialien und Farben. Zum Abschluss stellen die Kinder ihre vielfältigen Arbeiten in der Runde vor.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.